VERORDNUNGEN ZU WÄRMEPUMPEN

 

Die europäische RES-Richtlinie (Renewable Energy Sources) 2009/28/EG vom 23. April 2009

Die Wärmepumpensysteme entwickeln sich zu einer Lösung der Zukunft für Heizen, Brauchwarmwasser-Erzeugung, Klimatisierung sowie die Lufterneuerung und -reinigung.

Unser Sektor steht im Mittelpunkt einer nie dagewesenen Revolution, deren Auslöser das Bauwesen der Zukunft ist, bei dem für das Jahr 2020 vom "Net Zero Energy Buildings" die Rede ist. Damit sind Gebäude gemeint, die selbständig für ihren Energiebedarf sorgen, indem massive Mengen erneuerbarer Energie genutzt und der Gebrauch von fossilen Brennstoffen soweit wie möglich reduziert werden.

 

Die Signale dieser Orientierung sind sehr nah: 2009 erließ die europäische Gemeinschaft eine wichtige Richtlinie, welche die Nutzung der Renewable Energy Sources fördert. Dazu gehört die indirekte in der Luft, im Wasser sowie im Erdreich enthaltene Sonnenenergie, die von den Wärmepumpen genutzt wird und als erneuerbare Energiequelle anerkannt ist.

.

 

 Download europäische Richtlinie RES (Renewable Energy Sources) 2009/28/EG vom 23. April 2009

 

 

Gesetzeserlass vom 3. März 2011

Mit dem Gesetzeserlass Nr. 28 vom März 2011 war für 2012 auch für Italien die Umsetzung der RES-Richtlinie vorgesehen. Dadurch wird die Entwicklung dieser Technologie noch weiter beschleunigt und verlangt von Planern, Architekten und Installateuren die Erlangung spezifischer Fachkenntnisse.

Ab dem 31. Mai 2012 ist eine Deckung des Wärmeenergiebedarfs zur Brauchwarmwasser-Erzeugung durch erneuerbare Quellen von 50 % erforderlich; außerdem gibt es eine wichtige Neuigkeit: Für den Heiz- und Kühlbetrieb sieht der Erlass eine stufenweise Steigerung, bis zum Erreichen von 50 % im Jahr 2017, der gesamten Bedarfsdeckung der Immobilie durch erneuerbaren Quellen vor. Dieser Wert wird schrittweise erreicht; jedoch wird eine Quote von 20 % bereits erfüllt werden müssen, wenn die entsprechende Anfrage für das diesbezügliche Bauprojekt in der Zeit vom 31. Mai 2012 bis zum 31. Dezember 2013 eingereicht wird.